Natur erleben ...

Schnipsel aus der Geschichte

Der Pfälzer Hof

Der Pfälzer Hof lag am Südrand des Ortes und wurde anstelle einer Burg gebaut, die 1390 von den Herren v. Amorbach bewohnt gewesen sein soll. Der Hof war Pfalz und Hessen gemeinschaftlich. 1577 gehörte er zum Amt Darmstadt. Heute besteht der Hof aus 2 Fachwerkhäusern aus dem frühen 19. Jahrhundert mit den dazugehörigen Wirtschaftsgebäuden. Für 1786 berichtete Widder von Spuren einer Burg, westlich des Hofes. In den westlichen Anbauten der beiden Wohnhäuser ist altes Mauerwerk noch heute erkennbar. Die ursprüngliche Anlage muß eine Tiefburg gewesen sein.

Schnipsel ...

Auschnitt aus 'URKUNDEN STARKENBURG' vom August 2006

4.10 Dorndiel
46/1 1577 Februar 4
Dorndiel: Melchior v. Gravenrodt, Vizdum zu Aschaffenburg und Frau Anna v. Grewenrodt geb. v. Gemmingen verkaufen an Balthasar Breunber Kurpfälzischen alten Keller zu Umstadt und Margarethen seiner Hausfrau und Philipe Freundten Amtmann zu Breuberg 17 Morgen Walds und Hecken bey Dorndill, stoßt oben vf. p.p. Item 1 ½ Malter Korn so jährlich von etlichem Feld bey Dorndill gefallen für 330 fl.
Formalbeschreibung: mit zwei Siegel

46/2 1607 August 29
Dorndiel: Eberhardt v. Zweifel vor sich und ander verkaufen an Johann Conrad Domcustorn des Erzstiftes Mainz p. ihr Gefälle, Einkommen, Antheiltzehenden zu Dorndill, Wüsten-Amorbach und sonsten ständig mit allen Rechten p.p. für 1500 fl.
Formalbeschreibung: mit drei anhängenden Siegeln

46/3 1608 Februar 25
Dorndiel: Quittiert Georg Ludwig Kotwitz v. Aulenbach über empfangene 1500 fl Kaufschilling wegen Wüsten-Amorbach und Dorndill. Der Kurfürst von der Pfalz hat diese Stücke
NACHWEIS 1877 Juni 2
Dorndiel: Vertrag mit den Erbbeständen des Dorndieler Hofs wegen Nutzholzberechtigung Bestellsignatur: A 10 Nr. 37

Aus dem Staatsarchiv Wertheim:

R-US US 1493 März 17
#1493 März 17
*Benannte Einwohner von Klein-Umstadt (kleyn Unstat) nehmen von Margaretha Schedin, Meisterin zu Höchst, und dem Konvent daselbst die Hecken zu Dorndiel (Dorndille) in Erbbestand. Dat.: "Geben uff sontag Letare in der vasten anno domini MCCCC nonagesimo tercio".
+Original, Pergament. Verfleckt. Das Siegel des Pfarrers Nikolaus Bessler von Klein-Umstadt ist abgefallen.
§A 1958
$Regest: Simon, Erbach III, S. 305, Nr. 65 (mit falschem Datum).